Ursprung

 

aller Freude am Weinbau und Liebe zum Wein sind die Familie und das Weingut.

 

 

 

Wein soll vor allem eins: Freude bereiten. Genuss und Ursprünglichkeit stehen dabei im Vordergrund. Darum entstehen auf unserem Weingut klare, geradlinige Weine mit feiner Mineralität, deren Geschmack ihre Herkunft verrät: den Boden, auf dem die Trauben gewachsen sind, die Witterungen des Jahres und die schonende Bewirtschaftung durch den Winzer und seine Helfer. Auf den Böden bringen wir zum Beispiel Kompost statt Mineraldünger aus, und später im Weinkeller lautet die Devise: kontrolliertes Nichtstun – mit akribischer Genauigkeit. Denn letztendlich entsteht die Qualität im Weinberg.

Mit dieser Vision vor Augen führen wir unser Weingut.Ein faszinierender Lebensinhalt.

 

 

 

Philosophie

 

Weine können so vielfältig und individuell sein wie die Menschen, die sie erzeugen.

 

 

Jeder Jahrgang stellt dabei eine neue Herausforderung dar und macht das Thema Wein so aufregend. Denn als Weinbauer möchte ich die Weine so erhalten, wie der Jahrgang sie hervorbringt. Ich erfinde nichts hinzu – aber lasse manches weg, behandele die Trauben so schonend und behutsam wie möglich, frei nach dem Leitsatz: Je weniger du den Wein bewegst, umso mehr wird er es dir danken. Wichtiger als Uniformität und Üppigkeit sind mir bei alldem Klarheit und Geradlinigkeit.

 

 

 

Handarbeit

 

Handarbeit ist unersetzlich.

 

 

Die Handlese ist jedes Jahr der Höhepunkt des Schaffens im Weinberg. Die Verarbeitung gesunder Trauben ist für die Erzeugung hocheleganter Weine mit feiner Mineralität und Spannung oberste Priorität.

 

 

 

Weingut Hofmann 

Oberndorfer Straße 20    I    91472 Ipsheim    I    Tel. 09846 727